Das Programm "Integration durch Sport" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) arbeitet auf der Grundlage eines gemeinsamen Integrationsverständnisses und langfristiger Zielsetzungen für eine gelingende Integration von Migrantinnen und Migranten und ein besseres gegenseitiges Verständnis. Die strategischen Ziele für das Programm Integration durch Sport lauten daher:

  • Integration in den Sport
  • Integration durch Sport in die Gesellschaft
  • Förderung und Unterstützung der Sportorganisationen bei der Integrationsarbeit
  • Förderung und Anerkennung des freiwilligen Engagements
  • Förderung der interkulturellen Öffnung des Sports
  • Stärkung der gesellschaftspolitischen Wahrnehmung und Anerkennung der Integrationsarbeit im Sport

Grafik Bundesprogramm IdSFördermittel aus dem Bundesprogramm

Für die finanzielle Unterstützung stehen den Landessportbünden und ihren Mitgliedsorganisationen 2019 wieder Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ zur Verfügung. Aufgelegt wird das Programm vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). In Zusammenarbeit mit dem Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) stellt der WLSB diese finanziellen Mittel denjenigen Mitgliedsorganisationen zur Verfügung, die im Jahr 2019 Maßnahmen mit Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund umsetzen. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt auf bislang unterrepräsentierten Gruppen wie Mädchen und Frauen, Ältere mit Flucht- oder Migrationshintergrund sowie sozial Benachteiligten.

Engagierten Organisationen stehen, entsprechend des Kostenaufwandes, der Dauer, des Umfanges und der Nachhaltigkeit, verschiedene Möglichkeiten der Förderung zur Verfügung. Diese Fördermöglichkeiten unterscheiden sich unter anderem nach der maximalen Fördersumme als auch nach dem Umfang des Verwendungsnachweises der beantragten Mittel. Für die Beantragung der Mittel stehen vier verschiedene Verfahren zur Verfügung.

Zum Förderprogramm 2019

Ansprechpartner

Sport und Gesellschaft
Bianka Berger
Tel. 0711 / 28077-158
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Regina Dietz
Tel. 0711 / 28077-165
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok