WLSB

WLSB-Infotour | Studie zur Entbürokratisierung | Video zu „Gesund und trainiert im Beruf“

  Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier  
head
   
 

Die WLSB-Infotour geht weiter

WLSB Infotour1


Holen Sie sich vor Ort Praxistipps zu modernen Sportstätten

Der Bau und die Sanierung von Sportflächen sowie deren Reinigung und Pflege sind für jeden Verein von zentraler Bedeutung. Bei der WLSB-Infotour informieren WLSB-Referenten gemeinsam mit Wirtschaftspartnern zu verschiedenen Aspekten von Sportstätten. Die kostenlosen Angebote finden jeweils bei verschiedenen Vereinen im Verbandsgebiet statt. In Fachvorträgen und bei der anschließenden Sportstättenbesichtigung werden direkt vor Ort die Ergebnisse gelungener Umsetzungen vorgestellt. Zudem beleuchten die Fachleute die Finanzierung und die Förderung.

 

Zu den nächsten Terminen

 
 
 

Fördermittel Integration durch Sport

Rechtzeitig Anträge einreichen

Integration im und durch Sport ist und bleibt eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe vieler Sportvereine, Sportkreise und Sportverbände in Baden-Württemberg. Durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat bzw. das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stehen im Jahr 2019 erneut finanzielle Mittel im DOSB-Bundesprogramm „Integration durch Sport“ für den Sport in Baden-Württemberg zur Verfügung. Antragsberechtigt sind alle Sportvereine, Sportkreise, Fachverbände und deren Untergliederungen im WLSB. Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2019.

 

Weitere Informationen


 
 

WSJ-Erklärvideo „WerteManagement Sport“wsj erklaervideo wms beitrag

Neues Erklärvideo ist ab sofort online

Was verbirgt sich hinter dem WerteManagement Sport (WMS) der WSJ? Welche Vorteile bietet das WMS für einen Verein? Wo erhalte ich Infos zu Kosten und Aufwand eines WMS-Workshops und wer ist Ansprechpartner bei weiteren Fragen? Dies und noch viel mehr erfahren Sie im neuen WSJ-Erklärvideo „WerteManagement Sport“.

 

Zum Video


 
 

Studie zur Entbürokratisierung

Bürokratiebelastung in den Vereinen wird wissenschaftlich ermittelt

Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg (NKR) hat das Wirtschaftsforschungsunternehmen Prognos mit einer Studie zum Thema „Entbürokratisierung bei Vereinen und Ehrenamt“ beauftragt. Damit soll der Grad der Bürokratiebelastung von gemeinnützigen Vereinen und Initiativen bürgerschaftlichen Engagements im Land wissenschaftlich ermittelt werden. Die Studie umfasst unter anderem Interviews mit Vertretern aus Vereinen und Verbänden. Diese wurden bereits im März geführt und werden derzeit ausgewertet. Auch der WLSB hat sich daran beteiligt. Als nächster Schritt folgt eine Online-Umfrage unter den Ehrenamtlichen. Anhand der erhobenen Daten sollen am Ende konkrete Entlastungsmöglichkeiten abgeleitet werden, damit der Normenkontrollrat diese der Landesregierung als Vorschläge unterbreiten kann.

 


 
 

Fachtag InklusionFachtag Inklusion

Letzte Möglichkeit zur Anmeldung

Am 18. Mai im SpOrt Stuttgart möchte der WLSB aufzeigen, wie vielfältig Inklusion im Sport bereits betrieben wird. Nach der Begrüßung durch WLSB-Präsident Andreas Fechle steht ein eröffnendes Podiumsgespräch auf dem Programm – die gemeinsame Basis für den Fachtag. Experten aus dem organisierten Sport sowie kooperierende Partner aus der vielfältigen Inklusionslandschaft werfen in der Gesprächsrunde einen Blick auf den Fortschritt der Inklusion im und durch Sport in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit den Teilnehmern sollen anschließend vor allem in den angebotenen Workshops Leitsätze erarbeitet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Zur Veranstaltung


 
 

Kongress „Sport und Nachhaltigkeit“

Sport bietet den idealen Aktionsraum für nachhaltiges Handeln

Der Kongress am Freitag, 17. Mai 2019 in der Sparkassenakademie in Stuttgart will Vertreterinnen und Vertretern von Sportverbänden und -vereinen aufzeigen, an welchen Stellschrauben sie für mehr Nachhaltigkeit drehen können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Anforderungen an Sportbekleidung und -geräte sowie der verantwortungsvolle Umgang mit Umwelt und Natur. Im Rahmen des Kongresses wird außerdem der Nachhaltigkeitspreis für Sportfachverbände des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und des Landessportverbands Baden-Württemberg e.V. verliehen.

 

Weitere Informationen und Anmeldung


 
 

ARAG-Vereinsrechtlsbnrw 41555 abo 8373

Kassenwart vs. Vereinsvorstand – Wer darf was?

Jedes Vereinsmitglied hat seine Aufgaben und Rechte. Dennoch kommt man sich manchmal ins Gehege – besonders wenn’s ums Geld geht. Wo die Rechte des Kassenwarts enden und die des Vorstands beginnen, kann jedoch ganz unterschiedlich aussehen. Was die Aufgaben des Kassenwarts sind und wozu er befugt ist, legen Sie mit Ihrer Vereinssatzung fest. Ebenso grenzen Sie darin ein, wie weit die Rechte des Vorstands reichen. Übertritt der eine die Grenzen des anderen, stellt sich die Frage, wer von Ihnen letztlich am längeren Hebel sitzt.

 

Zum Artikel


 
 

Video zu „Gesund und trainiert im Beruf“

Das G.U.T.-Programm an einem Beispiel aus der Praxis erklärt

Für eine Kooperation mit der Gemeinde verwendet der TSV Wolfschlugen das standardisierte Programm „Gesund und trainiert im Beruf“ des WLSB. Im Video kommen der Geschäftsführer des WOFit sowie der Bürgermeister der Gemeinde Wolfschlugen zu Wort. Dabei wird erklärt, wie die Kooperation zu Stande kam, wie G.U.T. aufgebaut ist und wie es finanziert wird.

 

Zum Video


 
 

Aktuelles, Veranstaltungen, Wissenswertes

Sportschuhe für Kinder in Ghana – Bis zum 15. Juni können Sie Ihre gebrauchten Sportschuhe auf der WLV-Geschäftsstelle abgeben, um die sportliche Förderung von Kindern in Ghana zu unterstützen.

 

„Kinder stark machen"-Tour 2019 – Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert mit der „Kinder stark machen"-Tour zur frühen Suchtvorbeugung.

 

6. Heilbronner NECKARCUP – Mit einigen Neuerungen geht der Heilbronner NECKARCUP vom 13. bis 19. Mai 2019 in seine sechste Runde.

 

Sport im Park – Von Mai bis September findet „Sport im Park“, das offene, kostenlose und unverbindliche Sport- und Bewegungsangebot in der Landeshauptstadt Stuttgart statt.

 

 
 
 

Seminare

Eine Auswahl an Bildungsseminaren von WSJ und WLSB in den nächsten Monaten

17.-19.05.

Shiatsu… Berührung als Erlebnis

25.-26.05.             

Umgang mit schwierigen Kindern

28.-30.06.

Tai Chi… Bewegung als Erlebnis

03.-04.07.

Richtig dosiert: Ausdauer im Gesundheitssport

05.-06.07.

Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter

08.-09.07.

Rechts-, Haftungs- und Versicherungsfragen im Sportverein

09.07. Leistungstest und Leistungsmessung im Breiten- und Wettkampfsport
10.-12.07. Lebensfreude durch Bewegung
13.-14.07. Das Miteinander gewinnt! Spiele einmal anders
19.-21.07. Ideen für mehr Abwechslung im Freizeitsport mit Kindern
 
 
   
 

Tipp der Wochebw crowd bb

Der TV Hohenacker sucht Unterstützer für sein Crowdfunding-Projekt „Ein neuer Spielplatz für unsere Kids!“. Dieses setzt er auf der bw crowd-Plattform des WLSB-Partners BW-Bank um.

Der TV Hohenacker versucht seinen Mitgliedern ein vielseitiges Angebot zu bieten. Für das perfekte Match, Bewirtung und unterhaltende Feste ist gesorgt, doch etwas fehlt – ein Spielplatz! Ein neuer Spielplatz würde der Nachwuchsförderung des Vereins den letzten Schliff geben und die Attraktivität des Sport- und Freizeitangebots für Kinder und Familien weiter erhöhen. Gleichzeitig verfügt man mit dem Spielplatz über einen weiteren wichtigen Baustein, der die Gemeinschaft und das soziale Miteinander zusätzlich stärkt. Für die Kids ist es eine tolle Möglichkeit, ihre Freude an der Bewegung auch außerhalb der Trainingszeiten auszuleben. Zudem profitieren die Geschwisterkinder vom neuen Bewegungsangebot und können sich spielerisch die Zeit vertreiben, während der Bruder oder die Schwester sich im Training austobt. Den Eltern wiederum eröffnet dies die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen, eventuelle Ideen im Verein auszutauschen und voranzutreiben. Unterstützen auch Sie das Projekt des TV Hohenacker und sichern Sie sich Ihre Prämie.

 

Zur bw crowd-Plattform und zum Projekt

 

 
   
 
mein wlsb   wlsb-branchenbuch   wlsb-infothek
 
     
 
Herausgeber: Württembergischer Landessportbund e.V.
SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel.: 0711/28077-100
Fax: 0711/28077-101
info@wlsb.de

Impressum

 

Bei dieser E-Mail handelt es sich um eine automatische versendete Nachricht. 

Sie möchten den Newsletter nicht mehr empfangen? Klicken Sie einfach auf Abmelden.

 

Ansprechpartner

Öffentlichkeitsarbeit
und Kommunikation
Tel. 0711 / 28077-187
Fax 0711/ 28077-101
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!