WLSB

Förderpreise WLSB-Sportstiftung | Bädersterben im Land | Versicherungsschutz für Ehrenamtliche

  Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier  
head
   
 

Die Förderpreise der WLSB-Sportstiftung

Förderpreis Sportstiftung

Jetzt Bewerbung einreichen und bis zu 4000 Euro erhalten

Die Aufgaben und Anforderungen an den Vereinssport sind in den vergangenen Jahren ebenso gestiegen wie die Notwendigkeit, angesichts der gesellschaftlichen Veränderungen mit Kreativität neue Wege zu beschreiten. Deshalb schreibt die WLSB-Sportstiftung für wegweisende, kreative und außergewöhnliche Ideen und Projekte Förderpreise in vier Kategorien aus. Für die Förderpreise können sich alle gemeinnützigen Sportvereine aus Baden-Württemberg bewerben. Je Kategorie werden Preise in Höhe von insgesamt 7.000 Euro vergeben. Einsendeschluss ist der 15. Dezember.

 

Hier gibt's den Bewerbungsbogen & weitere Informationen

 
 
 

Bädersterben im Land muss gestoppt werden

Fünf Verbände, ein Ziel: Das Bädersterben in Baden-Württemberg zu stoppenBädersterben beitrag

Der WLSB, die Schwimmverbände aus Baden und Württemberg (BSV und SVW) sowie die beiden DLRG-Landesverbände haben die „Bäderallianz Baden-Württemberg“ ins Leben gerufen. Die Verbände fordern die Landesregierung auf, endlich ein politisches Zeichen zu setzen und den Kommunen unter die Arme zu greifen. Sie verlangen in einem Positionspapier, Schwimmbäder wieder dauerhaft in die kommunale Sportstättenbauförderung aufzunehmen und den aktuell vorhandenen Sanierungsstau bei den Bädern mit einem Sanierungsfonds in Höhe von 100 bis 250 Millionen zu entschärfen.

 

Mehr zum Bädersterben


 
 

Unsere Sporthelden

Auch in diesem Jahr sucht der SWR besonders engagierte Sportlerinnen und Sportler

Dabei geht es nicht in erster Linie um Titel und Triumphe, sondern viel mehr um beeindruckende Persönlichkeiten und deren besondere Geschichten in diesem Sportjahr. Hierbei kann es sich zum Beispiel um eine besonders faire Geste, ein herausragendes ehrenamtliches Engagement oder eine starke Haltung gegen Rassismus handeln. Sie kennen besonders engagierte Sportler? Dann schicken Sie bis zum 10. November 2018 eine E-Mail mit Namen, Kontakt des Athleten, sowie der kurzen Geschichten dazu in wenigen Zeilen an sporthelden2018@swr.de.

 


 
 

Lohnnachweis Digital 2018

Mit dem Beitragsjahr 2018 löst das neue elektronische Meldeverfahren – Lohnnachweis Digital – das frühere Entgeltmeldeverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung vollständig ab

Seit dem 01.01.2018 müssen Unternehmen die Entgelte ihrer Beschäftigten den Unfallversicherungen ausschließlich durch elektronische Datenübertragung melden. Die zweijährige Übergangszeit, in der das alte und das neue Entgeltmeldeverfahren zur Unfallversicherung auf Veranlassung des Gesetzgebers nebeneinander durchgeführt wurden, endete mit Ablauf des Beitragsjahres 2017. Die bis dahin möglichen alten Meldewege sind entfallen. Für die Berechnung des Beitrages 2018 werden nun ausschließlich Meldungen über das neue Meldeverfahren Lohnnachweis Digital akzeptiert.

 

Alles zum Lohnnachweis Digital

 
 

Der Versicherungsschutz für Ehrenamtliche wird erweitert

Seit Anfang 2006 besteht für gewählte Ehrenamtsträger/innen (z.B. Vereinsvorsitzende, Kassenwarte oder Abteilungsleiter) in gemeinnützigen Mitgliedsorganisationen des WLSB Versicherungsschutz durch die VBG über einen Rahmenvertrag. In Verhandlungen mit der VBG konnte nun erfreulicherweise erreicht werden, dass der Versicherungsschutz kostenneutral auch auf den Personenkreis der beauftragten Ehrenamtsträger/innen ausgeweitet wurde.

 

Weitere Informationen


 
 

Servicetag AnreisserServicetag SPORT

Vereinsmanagement aktiv angehen – Vorträge, Austausch und Fachmesse am 29. November im SpOrt Stuttgart

Was beinhaltet die neue Datenschutzgrundverordnung? Und welche Fördermöglichkeiten gibt es für Vereine? Dies sind nur zwei von vielen Fragen, die beim Servicetag SPORT am 29. November im SpOrt Stuttgart beantwortet werden. Außerdem werden aktuelle Konzepte und praxisnahe Lösungsstrategien aus dem Vereinsmanagement vermittelt. Dies geschieht zum einen durch kostenlose Vorträge, zum anderen durch die begleitende Messe. Über 300 Teilnehmer sind schon dabei. Am besten gleich noch Wunschvorträge sichern!

  

Zum Servicetag SPORT


 
 

logo VOBIWettbewerb VORBILDER

Jetzt jemanden als Vorbild einreichen

Auch in diesem Jahr sucht die Württembergische Sportjugend (WSJ) von Oktober bis Ende Dezember die ehrenamtlich und vorbildlich arbeitenden Jugendmitarbeiter im Kinder- und Jugendsport in Baden-Württemberg – die VORBILDER des Jahres 2018! Dabei spielte es keine Rolle, ob die Person Trainer, Jugendleiter, Betreuer, Vorstand, Fahrer, Helfer, Organisator oder „Mädchen für Alles" ist.

 

Mehr zu VORBILD SEIN!


 
 

WLSB-Infotour: Tennisplätze

Am Samstag, den 17. November in Tuningen

Gemeinsam mit dem WLSB-Partner Garten-Moser informiert der WLSB am 17. November in Tuningen über Sanierung, Bau und Pflege von Tennisplätzen. Neben einem theoretischen Teil gibt es ebenfalls eine praktische Demonstration auf dem Tennisgelände des TV Tuningen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung ist online oder per Fax-Formular möglich.

 

Zum Programm & zur Anmeldung


 
 

Bewegung gegen Krebs

Sport macht Spaß und wirkt ganz nebenbei präventiv auf viele Erkrankungen. Mit dem Projekt „Bewegung gegen Krebs" machen die Deutsche Krebshilfe, der DOSB und die Deutsche Sporthochschule Köln gemeinsam auf die enorme Bedeutung von Sport und Bewegung in der Krebsprävention aufmerksam. Im Zuge des Projekts gibt es auch einen Vereinswettbewerb. Seien auch Sie dabei!

 

Zum Projekt & Wettbewerb 


 
 

Aktuelles, Veranstaltungen, Wissenswertes

Nach der Sportabzeichen-Tour 2018: Nach der Saison ist vor der nächsten Herausforderung! Hier finden Sie fünf Tipps, um sich auf das nächste Sportabzeichen-Jahr einzustimmen.

 

WLV Nikolauslehrgang: Der traditionelle Nikolauslehrgang des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes für Trainer/innen mit und ohne Lizenz findet dieses Jahr am 8. Dezember in Schwäbisch Gmünd statt.

 

Anti-Doping-Informationsveranstaltung: Der Landessportverband Baden-Württemberg informiert am 14. November seine Mitglieder über die neusten Themen und Maßnahmen zur Dopingprävention.

 

dsj-Zukunftspreis 2019: Gesucht werden Projekte, Maßnahmen und Aktionen, die sich als gute Praxisbeispiele für andere Vereine eignen und damit die Sportvereinslandschaft bereichern.

 

 
 
 

Seminare

Eine Auswahl an Bildungsseminaren von WSJ und WLSB in den nächsten Monaten

10.11.

Effiziente Protokollführung

10.11.             

Parolen, Paroli bieten

24.11. Wir alle können reden – aber versteht man uns richtig?

07.-09.12.18

18.-20.01.19

Jugendleiter-Ausbildung Basisstufe (Teil 1 und 2)

07.-09.12. Fit für die Vielfalt – Sport Interkulturell Intensivseminar
14.-16.12. Darf’s ein Spiel sein? Vielfältige Bewegungsspiele
 
 
   
 

Tipp der WocheIntelliwebs

Im IntelliWebs-Workshop Erstellen und Pflegen von Websites lernen

Der WLSB-Partner InterConnect bietet mit IntelliWebs Vereinen einen schnellen Weg zur eigenen Website. Im Workshop am 16. November im SpOrt Stuttgart erfahren Sie, wie Sie Ihre Vereins-Homepage in wenigen Minuten erstellen und pflegen können und zwar ohne Programmierkenntnisse und lange Einarbeitungszeiten.

Die Themen: So funktioniert IntelliWebs, Praxisbeispiele zu Formularen, Veranstaltungskalender u.v.m. Zudem erhalten Sie einen Überblick über die Module Kursverwaltung IntelliEvent, Platzverwaltung IntelliCourt und Vereinsverwaltung IntelliVerein.

Weitere Informationen & Anmeldung

 
   
 
mein wlsb   wlsb-branchenbuch   wlsb-infothek
 
     
 
Herausgeber: Württembergischer Landessportbund e.V.
SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel.: 0711/28077-100
Fax: 0711/28077-101
info@wlsb.de
Abmelden
Impressum
 
%MCEPASTEBIN%

Ansprechpartner

Öffentlichkeitsarbeit
und Kommunikation
Tel. 0711 / 28077-187
Fax 0711/ 28077-101
E-Mail: webredaktion@wlsb.de
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok