Nachdem im vergangenen Jahr bereits die Zuschüsse für Lehrgänge und Seminare von 9,20 Euro auf 14,20 Euro pro Tag und Teilnehmer erhöht wurden, profitieren die Vereine nun auch bei der Durchführung von Freizeiten, Zeltlagern, Ausfahrten & Co. Für die pädagogische Betreuung bei Jugenderholungsmaßnahmen (2018: 8,70 Euro), für finanziell schwächer gestellte Teilnehmer (2018: 7,50 Euro) und für Jugenderholungsmaßnahmen mit behinderten Teilnehmer/innen (2018: 9,20 Euro) gibt es im Förderjahr 2019 nun einen einheitlichen Tagessatz von jeweils 12,00 Euro.

Die Fördermittel können über den Vermittler, die Württembergische Sportjugend (WSJ) , beantragt werden. Voraussetzung ist weiterhin, dass die Abrechnungsformulare – die sogenannten Verwendungsnachweise – fristgerecht, d. h. innerhalb von sechs Wochen nach Durchführung der jeweiligen Maßnahme, bei der WSJ eingereicht werden.

Mehr Informationen finden Sie unter www.wsj-online.de/landesjugendplan.

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok