Mit der WLSB-Bestandserhebung werden einmal jährlich die Mitglieder aller WLSB-Vereine statistisch erfasst. Sie basiert auf zwei Abfragen. Mit der A-Meldung geben die Vereine ihre aktiven und passiven Mitglieder getrennt nach einzelnen Jahrgängen und Geschlecht an. Dabei wird jedes Mitglied nur einmal gezählt. In der B-Meldung werden die aktiven und passiven Vereinsmitglieder einzelnen Fachverbänden zugeordnet. Dabei kann ein Mitglied auch mehrfach gezählt werden, wenn es beispielsweise Mitglied in mehreren Abteilungen des Vereins ist. Vom 1. Dezember 2019 bis 31. Januar 2020 sind die Mitgliederdaten zu melden. Hierbei sind folgende Punkte zu beachten.

Vereins- und Funktionärsdaten überprüfen

Der WLSB ist auf die aktuellen Anschriften seiner Mitgliedsvereine angewiesen.

Dem schrittweisen Verlauf der Bestandserhebung sind deshalb zwei weitere Schritte vorangestellt:

  • Überprüfung der aktuellen Vereinsdaten
  • Überprüfung der aktuellen Funktionärsdaten

Dadurch haben unsere Mitgliedsvereine im Verlauf der jährlichen Bestandserhebung die Möglichkeit, die Aktualität ihrer Vereins- und Funktionärsdaten zu überprüfen und gegebenenfalls ganz einfach zu korrigieren. Danach folgt dann die Bestandserhebung in den gewohnten Schritten.

Natürlich können die Vereins- und Funktionärsanschriften auch jederzeit und damit unabhängig von der jährlichen Bestandserhebung überprüft und aktualisiert werden. Dies können Sie auf dem Internet-Portal meinWLSB (www.meinwlsb.de) über den Menüpunkt „Vereinsdaten“ vornehmen.

 

Folgende Dinge erleichtern die Bestandserhebung 2020:

Überprüfung der Vereinsdaten

  • Wie lauten derzeit die aktuelle Postanschrift und die weiteren Kommunikationsdaten des Vereins?
  • Ist der Verein aktuell als gemeinnützig (Förderung des Sports) anerkannt und liegt hierzu eine entsprechende Bescheinigung von Seiten des Finanzamtes vor?
  • Ist das Datum des letzten Freistellungsbescheids zur Gemeinnützigkeit des Vereins bekannt?
  • Gibt es innerhalb des Vereins eine Jugendordnung oder Jugendvereinbarung?

Überprüfung der Funktionärsdaten im Verein

  • Gab es innerhalb der Funktionärsämter im Verein Wechsel?
  • Sind die Kontaktdaten der aktuellen Funktionäre des Vereins bekannt?

Überprüfung der Mitgliederdaten im Verein

  • Sind bei allen Mitgliedern Jahrgang, Geschlecht und Fachverbandszugehörigkeit(en) hinterlegt?
  • Sind die passiven Mitglieder sowohl für die A-Meldung der Bestandserhebung dem Gesamtverein als auch für die B-Meldung den Abteilungen im Verein zugeordnet?

Welche Exportoptionen bietet das Vereinsverwaltungsprogramm?

  • Bekomme ich eine Zusammenstellung der Mitglieder nach Jahrgängen für die A-Meldung und eine Zusammenstellung nach Fachverbänden (B-Meldung)?
  • Erzeugt das Programm eine Austauschdatei (im xml- oder dat-Format) für die jahrgangsweise Bestandserhebung in Baden-Württemberg, die über das Internet-Portal meinWLSB eingelesen werden kann?
  • Vergewissern Sie sich bitte auch, dass die Software immer auf dem aktuellen Stand ist und alle Updates installiert wurden.

Möglichkeiten der Übermittlung an den WLSB

Zur Übermittlung der Bestandserhebungsdaten über das Internet-Portal meinWLSB stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung.
Entweder geben Sie die Daten manuell über die Tastatur ein und folgen dabei den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie können die Erfassung jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.
Oder Sie laden eine vom Vereinsverwaltungsprogramm erzeugte Austauschdatei hoch. Diese sollte dabei zum Internet-Portal meinWLSB kompatibel sein. Eine Übersicht von Vereinsverwaltungsprogrammen, die diese Funktionalität anbieten, finden Sie auf dem Internet-Portal meinWLSB unter dem Menüpunkt „Bestandserhebung“.

Wie unterstützt der WLSB seine Vereine?

Damit die Handhabung und die technische Umsetzung so leicht wie möglich fallen, finden Sie auf dem Internet-Portal meinWLSB verschiedene Anleitungen sowie die WLSB-Richtlinie zur Durchführung der Bestandserhebung. Diese und weitere Informationen stehen ab Dezember 2019 auf der Startseite des Internet-Portals meinWLSB (www.meinwlsb.de) sowie unter den Menüpunkten „Bestandserhebung“ und „Hilfe“ bereit.

Zugangsdaten

Um die vielfältigen Funktionen auf dem Internet-Portal meinWLSB nutzen zu können darf natürlich eines nicht fehlen: die Zugangsdaten des Vereins (Benutzername und Kennwort). Die bisherigen Zugangsdaten Ihres Vereins sind selbstverständlich weiterhin gültig. Sollten Sie über diese Zugangsdaten nicht mehr verfügen, empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig mit dem Administrator Ihres Vereins für das Internet- Portal meinWLSB in Verbindung zu setzen.

 

 

Weitere Informationen
Der Geschäftsbereich Vereins- und Verbandsservice bietet zu den Geschäftszeiten
des WLSB einen Support an – und zwar:
Mo – Fr: 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Mo – Do: 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Tel.: 0711/28077–128/129
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mehr Informationen sowie Merkblätter zur Bestandserhebung finden Sie hier.

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.