Für Vereine sind attraktive und funktionsfähige Sportanlagen unverzichtbar. Doch stark gestiegene Baupreise fressen inzwischen das Mehr an Fördermitteln des Solidarpakts III für Sanierungen, Modernisierungen oder Neubau wieder auf. Der WLSB und der Badische Sportbund Nord (BSB Nord) haben sich deshalb am 24. Oktober mit Tobias Wald, dem finanzpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, getroffen, um die derzeitige Lage und die künftige Entwicklung in der Sportstättenbauförderung zu beleuchten.

Ein Schwerpunkt des Gesprächs lag auf den Finanzierungschwierigkeiten, denen sich viele Vereine teils schon bei vergleichsweise überschaubaren Baukosten gegenübersehen. Denn Sparkassen, Volksbanken und private Geschäftsbanken erkennen vereinseigene Sportanlagen nicht als Sicherheiten an. Die Folge: Entweder vergibt die Bank erst gar keinen Kredit oder die Zinsen schnellen in die Höhe.

Abhilfe könnten Bürgschaften der öffentlichen Hand schaffen, weshalb bereits vor mehreren Jahren ein entsprechendes Programm bei der landeseigenen L-Bank aufgelegt wurde. Doch das hat sich als finanziell nicht attraktiv und zudem überaus bürokratisch herausgestellt. CDU-Finanzsprecher Tobias Wald und WLSB wie auch BSB Nord wollen deshalb gemeinsam ausloten, wie die Rahmenbedingungen für Vereinsbürgschaften verbessert und bürokratische Hürden abgebaut werden können

Verstärkt werden die Finanzierungsschwierigkeiten der Vereine durch die notwendige „Förderdeckelung“ für zahlreiche Sportstättenbaumaßnahmen. Auch das war mit Blick auf die künftige Ausstattung der Sportstättenbauförderung für Vereine ein Thema beim Gespräch im Stuttgarter Abgeordnetenhaus. Durch diese „Deckelung“ liegt die tatsächliche Förderquote in den vergangenen Jahren bei durchschnittlich 15 Prozent – also gerade mal der Hälfte der vorgesehenen 30-Prozent-Förderung.

im Bild (v.l.): Heinz Mörbe (WLSB-Hauptgeschäftsführer), Tobias Wald (finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) und Andreas Felchle (WLSB-Präsident).

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok