Nach nur einem Jahr Bauzeit ist am 15. September an der Landessportschule Tailfingen die neue Sporthalle samt Gymnastikhalle und Seminarräumen eingeweiht worden.

Der Plan war sehr sportlich. Im Juli 2017 war der Spatenstich an der Landessportschule Albstadt-Tailfingen. Zwölf Monate später sollte die neue Sporthalle samt Gymnastikhalle und zwei Seminarräumen fertiggestellt sein. "Alle beteiligten Partner haben hervorragend gearbeitet", lobte WLSB-Präsident Andreas Felchle anlässlich der Einweihung.

Auf den Betonbau aus den 1970er Jahren, der Mitte Oktober abgerissen wird, folgt nun ein Bauwerk komplett in Holzbauweise. 175 sogenannte Standardbäume, das sind 250 Tonnen Holz, wurden dafür benötigt. Der dunkelgraue Boden steht in sehr elegantem Kontrast zu den Holzwänden. Auf dem neuesten Stand der digitalen Technik ist die Ausstattung. An zwei fest installierten interaktiven Bildschirmen können jetzt direkt in der Sporthalle Powerpoint-Präsentationen mit Bewegtbildern besprochen werden. "Diese Boards eröffnen im Unterricht ganz neue Möglichkeiten", versprach Studienleiter Wolfgang Friedrich.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der nächsten Ausgabe von SPORT in BW.

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok