Sportvereine, Sportkreise und Fachverbände, die zwischen Januar und Dezember 2018 Angebote für Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund machen, können ab sofort bis 30. Juni wieder finanzielle Unterstützung beantragen. Hierfür stehen den Landessportbünden und seinen Mitgliedsvereinen Mittel aus dem Bundesprogramm "Integration durch Sport" des Bundesministeriums des Innern bzw. des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zur Verfügung.

Förderanträge können für Klein- und Großprojekte gestellt werden. Förderfähig sind sowohl kurz- als auch langfristige Sportangebote, außersportliche Angebote, unterstützende Angebote sowie Qualifizierungsmaßnahmen.

Ausführliche Informationen und die Förderanträge finden Sie hier.

wlsb-branchenbuch-schmal
wlsb-infothek-schmal
mein-wlsb
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“
Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok